Mittwoch, 13. Dezember 2017, 16:39 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  • Stil wechseln

Tofield, Simon: Simons Katze - Kätzchenchaos

Antworten im Thema: 0 » Der letzte Beitrag (29. September 2014, 19:46) ist von Joseline.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Unsere Bücherwelt . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 28. September 2014

Beiträge: 1 076

Aktivitätspunkte: 8795

Themenstarter Themenstarter

1

Montag, 29. September 2014, 19:46

Tofield, Simon: Simons Katze - Kätzchenchaos

Autor: Tofield, Simon
Titel: Kätzchenchaos
Originaltitel: Simon's Cat Kitten Chaos
Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: 24. Oktober 2011
ISBN 10: 344231285X
ISBN 13: 978-3442312856
Seiten: 240 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Simons Katze Band 3
Preis: 12,00 Euro

Inhaltsangabe:

Zitat

Simons Katze ist ein absolut hinreißender, pfiffiger und verspielter Haustiger, der eigentlich permanent und trickreich auf Futtersuche ist. Simons liebevolle Zuwendung und ungeteilte Aufmerksamkeit ist ihr sicher. Bis eines Tages ein neuer Mitbewohner auftaucht – ein flauschiges, tapsiges Katzenbaby – und für jede Menge Ablenkung sorgt. Immer und überall steht dieses putzige, kleine Katzenbündel nun mit seinen riesengroßen Augen im Weg und probiert neugierig alles aus, was Spiel und Spaß verheißt. Und das auch noch zur hellen Freude von Dosenöffner Simon. Alles muss Simons Katze jetzt gegen Besetzung und hemmungslose Verwüstung durch den kleinen Eindringling in seinem Revier verteidigen – den geliebten Sonnenplatz im Wohnzimmer, den Fressnapf, das Katzenklo, erstaunlich, was so ein Katzenbaby alles durcheinander bringen kann.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Simons Katze bekommt einen neuen Mitbewohner. Ein kleines Kätzchen, das Simon gefunden hat, zieht nämlich bei den beiden ein und sorgt für ziemliches Chaos. Simons Katze ist nämlich erstmal überhaupt nicht angetan von der Babykatze und verteidigt sein Heim ganz schön. Außerdem ist die kleine Katze nicht gerade zimperlich und so sieht es in der Wohnung bald ziemlich verwüstet aus. Simons Katze versucht der neuen Katze einiges beizubringen, doch nicht immer fruchtet das, aber kann man der Kleinen überhaupt lange böse sein?!

Ich war sehr gespannt auf den dritten Band der Reihe und die Zeichnungen sind auch wie gewohnt wirklich gut, allzu viel lachen mußte ich diesmal allerdings nicht. Es gab nur drei Zeichnungen wo ich wirklich schmunzeln mußte und das war einmal bei der, wo Simons Katze von dem Babykätzchen attackiert wurde, der Blick am Ende war einfach herrlich, dann noch der Versuch von der Kleinen sich zu putzen und als die beiden ihre Streitigkeiten vergessen haben und was gemeinsam gemacht haben, danach aber gleich wieder auf Distanz gegangen sind.

Dafür gab es aber wieder mehrere Bilder, wo ich mir gedacht habe, das könnte auch unsere Katze sein, die da gerade gezeichnet wurde und das fand ich recht schön. Durch die neue Katze kriegt das ganze auch nochmal ein wenig mehr Schwung und die Erkundungstour durch den Garten war schon recht interessant. Auch der Gartenzwerg von Simons Katze taucht ab und zu wieder auf, genauso wie die Igel und Vögel, die sich anscheinend sehr verbunden mit der neuen Katze fühlen, weil sie so lieb zu ihnen ist. Aber auch Hunde und Hasen mögen das Babybkätzchen gerne. Alles in allem hat mir dieser Teil auf jeden Fall wieder einen Tick besser gefallen als der zweite Band. Ach ja und der eine Hase, der alle umarmen möchte, ist einfach klasse.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten