Samstag, 20. Januar 2018, 07:26 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  • Stil wechseln

Willkommen in der Bücherwelt! Kommt rein und seit mit dabei.

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2017

Beiträge: 648

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 65.782

Nächstes Level: 79.247

Krebs

1

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:01

Winter-Street-Reihe von Elin Hilderbrand

Teil 2 "Inselwinter"

Rezension

Bei Familie Quinn in Nantucket ist ordentlich was los. Vor allem Beziehungstechnisch hat jeder sein Päckchen zu tragen. Anlässlich zur Taufe der kleinen Genevieve kommt Mitzi zurück nach Nantucket mit ihren Freund, mit dem sie ihren Mann Kelley damals betrogen hatte. Daher ist sie beim Rest der Familie zunächst nicht so Willkommen.Alte Gefühle kommen hoch und das nicht nur bei Mitzi.
Aber nicht nur Mitzi weiß nicht so recht hin mit ihren Gefühlen. So stellt sich die Frage, wer liebt wem und noch ganz anderen Streß in der Weihnachtszeit bei Familie Quinn.

Meine Meinung

Das Buch ist aus der Sicht mehreren geschrieben. Das führt am Anfang etwas zur Verwirrung. Denn da es um mehrere Personen geht muss man erst einmal schauen, wer wer ist und wer mit wem zusammen ist. Doch das legt sich nach und nach. Jede Person hat so ihren Charme und eins wird es bei der Familie Qinn nicht, nämlich langweilig. Ich hatte große Freude mit der Geschichte. Das Thema Weihnachten wird gut mit eingebunden. Sehr gut dosiert kann man sagen.
Nun muss ich mir unbedingt den 3. Teil besorgen, damit ich weiß, wie die Geschichte endet.

(Ich wusste vorher nicht, das Inselwinter der 2. Teil einer Trilogie ist. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen)

Bewertung

5 von 5 Sternen